Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Wieder bei uns!!! Die italienische Radnationalmannschaft war wieder bei uns im AktivHotel

Eine Woche, um die weniger befahrenen Trails des oberen Gardasees zu entdecken

"Ein einzigartiger, fabelhafter Ort. Ein familiärer Empfang, exzellenter Service, mit Sicherheit ein Ort, an dem Sie inmitten von Bergen und Seen Rad fahren können, auf ebenen Straßen, aber auch auf herausfordernden Anstiegen. Ja, das AktivHotel Santa Lucia in Torbole sul Garda ist der richtige Ort, wenn Sie gerne Rad fahren“.



Ein paar Worte aus den Aussagen der Radsport-Profis, die heute und morgen die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Harrogate in Yorkshire, hier im Hotel beenden.

Das AktivHotel SantaLucia, zum zweiten Mal in Folge von Davide Cassani, dem technischen Leiter des italienischen Radsportteams ausgewählt, wurde von den Radfahrern der „Squadra Azzurra“, die sich in den drei Tagen vor der Reise nach Großbritannien auf den Straßen des Gardasees die Beine wärmen, begeistert aufgenommen, angesichts des harten Tests, der sie am Sonntag, dem 29. September in England erwartet. Der erste Tag war der Ebene gewidmet. Die Hälfte der Fahrer kehrte nach fünfzig Kilometern zum Hotel zurück, da sie sich nach dem Rennen Trofeo Matteotti am vergangenen Sonntag noch erholen mussten.

Anstrengung bergauf stattdessen für die zweite Gruppe, die nach den ersten fünfzig flachen Kilometern von Torbole nach Malcesine und zurück den Aufstieg in Richtung Tennosee in Angriff nahm. Weiter ging es bergab von Tenno und Passo del Ballino in Richtung Toblino-See, dann ins Cavedine-Tal in Richtung Lagolo und Bondone und zurück zum Hotel.

Eine Tour, die wir auch unseren Gästen empfehlen, die gerne auf den Straßen der „Azzurri“ fahren möchten. Auf der Route können Sie einige der "Schönheiten" unseres Gebiets bewundern können, welches sich, wie wir sagten, für Outdoor-Sportarten im Allgemeinen aber besonders für den Strassen-Radsport eignet. Ein "kalibriertes" Mittagessen auf dem Rückweg und Anti-Müdigkeits-Massagen, bevor die Pressekonferenz in Anwesenheit zahlreicher Journalisten beginnt, auf der auch über die Hoffnungen auf einen guten Abschluss und eine Medaille gesprochen wurde.

Am zweiten Tag hingegen starteten alle acht Italiener von Torbole aus, um in Richtung Mori anzusteigen, entlang des Etschtals in Richtung Verona abzusteigen, nach Affi abzubiegen und zum Hotel über die Panoramastraße von Malcesine zurückzukehren. Nach insgesamt 150 Kilometern und 3.000 Höhenmetern wartete das Mittagessen in unserem Hotel.

Vor dem Aufbruch zum Flughafen Verona, von wo aus sie um 19:30 Uhr starteten, gab es noch emotionale Abschiede im Hotel und von unserem Team ein herzliches „VIEL GLÜCK FÜR ENGLAND“ mit auf den Weg.
 
 
 
Aktivhotel Santalucia
 

Auszeichnungen

Zu den Bewertungen
N. 1 von 2.019 Hotels am Gardasee935 Bewertungen auf
N. 1 von 2.019 Hotels am Gardasee1.730 Bewertungen auf
N. 1 von 3.867 Ünterkünften am GardaseeHervorragend 2.194 Bewertungen auf
 
Kontakt
 
Via Santa Lucia, 638069 Torbole am GardaseeItalien+39 0464 505140+39 0464 505509
We are social
Teilen Sie unsere Leidenschaft
Newsletter
Immer auf dem laufenden
 
 
>
 
 
© 2019 AktivHotel SantaLuciaproduced by Zeppelin Tourism - Internet Marketing