Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
Folgt uns Tag für Tag, um mit uns zu reisen, auch wenn ihr zu Hause bleibt!

IHR VIRTUELLER URLAUB AM GARDA-SEE

Was wir am besten können ist GASTFREUNDSCHAFT, wir werden es auch in dieser von Covid-19 auferlegten Pause tun!

WIE ???

Tag für Tag werden wir Fotos und Videos vom Gardasee mit euch teilen,  um einen virtuellen Urlaub am Gardasee zu genießen, als wenn ihr selber hier im Urlaub wäret


Dank der Zeit, die uns jetzt zur Verfügung steht, können wir (in voller Übereinstimmung mit den Gesetzen) unsere Umgebung wieder entdecken, alte und neue Einblicke, die uns begeistern und den Auftrag geben, optimistisch in die Zukunft zu schauen.

Bis wir uns wieder umarmen können, folgt uns in diesen Tagen auf unseren sozialen Kanälen (Facebook & Instagram) und

lasst uns nicht zu allein fühlen!

:)
 
3. Mai 2020

DER LETZTE LOCKDOWN TAG

kommt am VIRTUALDAY #56 an!

Heute Sonntag, der 3. Mai, ist der Tag an, auf den das gesamte Team gewartet hat: das Ende des LOCKDOWN.

Ab dem 4. Mai werden die Beschränkungen gelockert und anstatt euch von unseren Sofas vom Garda Trentino zu erzählen, können wir dies nun tun, indem wir das Haus verlassen! (mit den noch geltenden rechtlichen Vorsichtsmaßnahmen).

Die Spalte "Virtueller Urlaub" in ihrem täglichen Format endet heute, aber ihr denkt bestimmt nicht daran, dass es somit endet, oder?
Wir werden auf unsere Social Media weiter machen, um euch von dem Urlaub träumen zu lassen, den ihr im Moment nicht machen könnt, um euch den kommenden Sommer und eure Lieblingsecken des Territoriums zu zeigen, die ihr genauso liebt, wie wir sie lieben!

Am Ende unseres Abenteuers als Reiseführer empfehlen wir euch, das wunderschöne Garda Trentino Magazin "Glance" zu lesen, das auf einigen Seiten die Wunder enthüllt, die ihr am Gardasee finden könnt!
Lesen Sie das "GLANCE" Magazine und lassen Sie sich vom Gardasee inspirieren
 
 
 
2. Mai 2020 - Day#55

Wasserfall Varone

wenn die Natur ein Wunder schafft

Auf den Straßen um Riva del Garda und Torbole entlang, werdet ihr viele Schilder bemerken, die auf eine Attraktion des Garda Trentino hinweisen: den Wasserfall von Varone. Folgt den Schildern und entdeckt dieses Naturschauspiel!

Der Wasserfall befindet sich ca. 3 km von Riva del Garda entfernt und man kann eine einfache Radtour direkt von Torbole aus starten. Zuerst entlang des Sees und dann auf dem bequemen Radweg, der quasi zum Eingang des Wasserfalls führt.
Der Eingang und die Kasse befinden sich in einem interessanten Gebäude, das vom Architekten Giancarlo Maroni entworfen wurde (der auch in Riva del Garda die Fassade des Wasserkraftwerks, die Fassade des Hotels Sole und die Fraglia del Vela, und vor allem das berühmte Vittoriale in Salò entworfen hat).

In der Höhle befinden sich zwei Beobachtungspunkte des Wasserfalls. Das Wasser fällt ca.100 Meter runter und im Laufe der Jahrhunderte hat es den Kalkstein erodiert und eine fantastische Schlucht entstehen lassen.
Die Luftzüge, die im Inneren entstehen, verdampfen das Wasser, das euch dann erfrischt... aber seit vorsichtig... wenn ihr es im Frühling oder Herbst besucht, ist es ratsam, euch mit einer Regenjacke zu schützen!

Am Ausgang der Höhle überquert ihr einen schönen botanischen Garten, an dessen Seiten einige Picknickplätze eingerichtet sind.
 
 
 
1. Mai 2020 - Day #54

Liebe Freunde, hier der Ponale-Weg!

Ein Weg, der keine Einführung braucht.

Es ist der bekannteste, beliebteste und mit Abstand der spektakulärste Weg am Gardasee, und sicher auch einer der schönsten Europas!
Es war damals die einzige Straße, die Riva del Garda mit dem Ledrotal verbunden hat. Wenn ihr dort zu Fuß spazieren geht oder mit dem Mountainbike fahrt, werdet ihr euch fragen, wie es möglich war, dass Autos, Busse und verschiedene Transportmittel so eine engen Straße befahren konnten.

Gleich zu Beginn des Weges, der von Riva del Garda aus startet, direkt über dem ersten Tunnel der Gardesanastraße, erinnert eine Gedenktafel an Giacomo Cis, den Schöpfer und Unterstützer des Straßenbauprojekts, das 1951 abgeschlossen wurde. 2004 wurde dann der Weg zur Rad-Fußgängerstrecke umgesetzt.

Im Laufe der Jahre wurden Wartungsarbeiten durchgeführt, um die Sicherheit zu verbessern. Kürzlich wurden getrennte Wege für Fußgänger und Radfahrer geschaffen.

Ihr könnt es tausende Male befahren und ihr werdet nie müde von dem Panorama, das ihr seht!
Die Eindrücke beim Gehen durch die in den Felsen gegrabenen Tunnel, das Naturwunder des Sees unter euch, die Emotionen an jedem Aussichtspunkt.
Es ist immer ein unglaubliches, bezauberndes Gefühl.

Um die Details der Route zu erfahren, könnt ihr es über diesen Link schrittweise in 3D fahren von zu Hause!
Um die Details der Route zu erfahren, könnt ihr es über diesen Link schrittweise in 3D fahren von zu Hause!
 
 
 
30. April 2020 - Day#53

Arco, von den Habsburger zu den free climbers

Neuigkeiten von das schöne Zentrum 6km von Torbole entfernt

Arco erstaunt euch mit seiner suggestiven Liberty Atmosphäre und seiner wichtigen Vergangenheit.
Bis Mitte des 19.Jahrhunderts von berühmten Persönlichkeiten aus dem österreichisch-ungarischen Königreich als “Kurort” ausgewählt, Arco dankt seinen Ruhm seiner klimatischen Einzigartigkeit.

Aufgrund des milden mediterranen Klimas ließ der Erzherzog von Habsburg dort seine WInterresidenz errichten. Der umliegende Park, das Arboretum, kann heute besichtigt werden und verdient einen Spaziergang zwischen seinen exotischen Pfalnzen aus verschiedenen Kontinenten.

Das Symbol der Stadt ist die Burg von Arco, die mittelalterliche Festung, die sich auf einer Felsformation abhebt und das Tal des FLusses Sarca und den Garda Trentino dominiert. Um zur Burg hochzugehen, macht ihr einen schönen Kopfsteinplasterweg, umgeben von Olivenbäumen, und dabei könnt ihr das historische Zentrum beobachten sowie seine architektonischen Schönheiten von oben, wie die Piazza III Novembre, der Barockbrunnen des Moses, die “Collegiata” Kirche und die eleganten Gebäude des Zentrums, unter denen sich der Palazzo Marchetti mit seinen Fresken und besonderen Kaminen auszeichnet.

In den letzten Jahren ist Arco weltberühmt geworden für eine weitere Besonderheit: das Klettern. Dank der Felswände, die jeden Tag unterschiedliche Herausforderungen ermöglich, umgeben von den Panoramen des Garda Trentino und dem Kletterstadion, in dem jedes Jahr der Rock Master stattfindet, eine weltberühmte Veranstaltung für Kletterfans.
 
 
 
29. April 2020 - Day#52

Habt ihr jemals etwas über den "Ert” Wasserfall gehört?

Ein Wunder der Natur im Garda Trentino, das nur Wenigen bekannt ist!

Heute erzählen wir euch von einem alternativen Weg zur berühmten Malga Grassi (1057 m), von der ihr sicherlich schon gehört habt!
Beliebtes Ziel nicht nur für Biker und Wanderer, sondern auch für Einheimische, die ihre Polenta und ihr Kaninchen als die Besten der Region ausgewählt haben!

Die Route, die wir euch heute vorschlagen, ist nicht sehr belebt und zeichnet sich durch Passagen (einige Herausfordernde) und Panoramen aus, die euch Erstaunen werden.

Man startet in Riva del Garda, von San Giacomo und folgt dem Weg "Del Berghem”.
Ein kurzer Teil des Weges ist mit einer Eisenschnur ausgestattet, damit man auf der felsigsten und exponiertesten Strecke agiler steigen kann. Dies ist kein Klettersteig oder “Via Ferrata”, aber man sollte schwindelfrei sein.
Nachdem ihr diese kurze Strecke passiert habt, kommt ihr in den Wald und langsam hört man das Geräusch der Bäche, die zu den spektakulären Ert-Wasserfällen gehören. Während des Frühlings, mit dem Schmelzen des Schnees in den Bergen, ist der Wasserfall mit seinem 30 Meter hohen Sprung wirklich majestätisch.
Rundherum öffnet sich der Wald immer mehr und man kann die Sonnenstrahlen genießen. Ihr könnt auch eure Füße in dem Bach reinhängen und abkühlen.
Dann geht man weiter in Richtung Campi bis zu den archäologischen Ausgrabungen von San Martino, um nach etwa 2,5 Stunden die Malga Grassi zu erreichen.
Für die Rückkehr empfehlen wir den Weg "La Pinza".
 
 
 
28. April 2020 - Day#51

Seit ihr Liebhaber des Rennrads?

Die Tour Cavedine-See sollte man unbedingt gemacht haben!

Wie wir euch bereits vor einigen Wochen erzählt haben, entscheiden sich viele Radsportbegeisterte für die Straßen des Garda Trentino, um ihr Rennradtraining zu beginnen, ihre "aktiven Ferien". Eines der von Radfahrern am meisten frequentierten Täler, selbst von der italienischen Nationalrennrad Mannschaft, wenn sie bei uns ihre Vorbereitung der Weltmeisterschaft verbringen, ist das Tal von Cavedine mit seinen nicht allzu schwierigen Anstiegen (Gesamthöhenunterschied von 600 Metern) und seiner atemberaubenden Aussichten. Ideal zum Biken.


Es ist eine wunderschöne Tour im Hinterland des Trentino, zwischen Burgen, Obstgärten und Weinbergen. Während der Fahrt sollte man unbeding ein Stop auf einem der örtlichen Bauernhöfe einlegen. Dort können Sie ihre Energie anhand typischer Produkte aufladen. Diese Produkte können Sie auch bestellen und direkt ins Hotel liefern lassen.

Die Route beginnt vom AktivHotel SantaLucia in Richtung Dro, das für die Herstellung von Pflaumen und Kiwis bekannt ist. Hier beginnt der Aufstieg entlang den Kurven in Richtung Drena zum Cavedine-See (ca. 2 km). Nachdem ihr den See umrundet habt, fahrt ihr weiter in Richtung Sarche und dann in Richtung Lago di Toblino, einem magischen Trentiner See. Von hier aus fahrt ihr weiter bis nach Padergnone und biegt dann rechts ab in Richtung Calavino. Entlang der nicht viel befahrenen Staatsstraße erreicht ihr die Stadt Cavedine und den Passo S. Udalrico, wo der Abstieg zum Schloss von Drena beginnt. Zurück in Dro könnt ihr den Radweg wieder nehmen und entlang des Flusses Sarca nach Torbole zurückkehren.
Mehr erfahren
 
 
 
27. April 2020 - Day#50

WARUM IST DAS GARDA TRENTINO Öl IN DER WELT EINZIGARTIG?

Es gibt einen ganz genauen Grund und dieser ist unser Territorium!

Nirgendwo auf der Welt wird Öl in einem Breitengrad so weit nördlich produziert. Wenn wir also über das im Garda Trentino produzierte Öl sprechen, können wir ohne Angst eine absolute Definition verwenden: EINZIGARTIG!

Dank des besonderen Mikroklimas im nördlichen Teil des Gardasees wird eine ideale Situation für das Wachstum von Olivenbäumen geschaffen.
Die Terrassen und Hänge des Gebiets haben, hauptsächlich mit dem Typ “CASALIVA”, einer autochthonen Sorte von Olivenbäumen.
Das enthaltene Öl ist von großem Wert, leicht und fruchtig, und wie ihr sicherlich wisst, ein absolutes "Muß-Produkt" auf den Tischen der Italiener.

Das Öl verbessert den Geschmack jedes Gerichts und kann auf einer einfachen Scheibe Brot, eine leckere Vorspeise machen!
Der Besuch einer Ölmühle ist einer unserer täglichen Tipps. Wenn wir uns im Herbst wieder sehen, ist es sogar möglich, den gesamten Produktionsprozess ab der Ernte zu verfolgen.
Dieser Prozess findet im Oktober statt.

Wenn ihr mehr wissen möchtet, besucht uns auf unserem Blog
 
 
 
26. April 2020 - Day#49

Was wird das Erste sein, was das AKTIVTEAM tun wird?

Der Countdown bis zur Rückkehr zum Normalzustand beginnt!

Wir sind bereits 50 Tage in Quarantäne, in denen wir voneinander getrennt sind. Dies gibt es noch nicht mal im Winter, wenn wir normalerweise geschlossen haben. Wir sind so weit weg, nicht nur untereinander, sondern auch von unseren Lieben und unserem geliebten Territorium!

Ein Aperitif, ein Spaziergang, ein Eis am See, eine Mountainbiketour oder eine Radtour nach Torbole sind definitiv in der Liste unserer Aktivitäten, die wir bald wieder mit der nötigen Aufmerksamkeit machen können!
Dank des guten Wetters und den sonnigen Tagen, die auf uns warten, wird das Aktiv Team nur zum Schlafen nach Hause zurückkehren!

Silvio, der uns in diesen Tagen immer seine Unterstützung entgegengebracht hat, hat uns eingeladen, darüber nachzudenken und gefragt, was jeder von uns unbedingt tun möchte, sobald wir wieder frei sind, um uns zu bewegen.
Entdeckt unsere Antworten in diesem Video!
 
 
 
25. April 2020 - Day#48

Das Heiligtum von Montecastello in Tignale

ein Ausflug für die ganze Familie

Heute nehmen wir euch mit auf einen Ausflug nach Tignale, einen magischen Ort, nur wenige Kilometer von Torbole entfernt, der sich perfekt für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie eignet.
Um Tignale zu erreichen, startet ihr von Torbole in Richtung Limone sul Garda auf der Gardesanastraße "SS 45 bis".

Nach Limone sind einige Tunnel zu fahren, von denen aus ihr die Straße weiter fährt mit Blick auf den See.
An der Kreuzung nach Tignale fährt ihr eine Straße mit ein paar kurven hinauf, die aber bequem befahrbar sind, dann erreicht ihr das Plateau und dort wird ihr sofort verstehen, warum es den Spitznamen "Der Balkon des Gardasees" trägt.
Um das Panorama in vollen zu genießen, empfehlen wir euch, das Heiligtum von Montecastello zu erreichen, das auf einem Felsvorsprung mit Blick auf den See steht.
Ihr könnt euch umschauen und die Halbinsel Sirmione, die Rocca di Manerba und auf der anderen Seite des Sees den majestätischen Monte Baldo sehen.

Nach der Rückkehr am Hafen von Tignale entlang könnt ihr die Limonaia “Pra de la Fam” (geöffnet bis Oktober) besuchen.
Fliegt über das Heiligtum und genießt es in diesem VIDEO von zu Hause!
 
 
 
24. April 2020 - Day#47

Canyoning am Gardasee

mit den erfahrenen guides von Mmove

Die Hitze kommt langsam auch am Gardasee! Die Tage werden länger und die Temperaturen erreichen bereits 25 Grad!

Es wird bald möglich sein, eine der erfrischendsten und unterhaltsamsten Aktivitäten des Sommers wieder aufzunehmen: Canyoning.
Der Gardasee ist das perfekte Gebiet, um diese Aktivität auszuprobieren!

Sprünge, Tauchen, natürliche Rutschen und spektakuläre Seilabfahrten, wie immer unter der sorgfältigen Aufsicht der Experten von Mmove.

Ihr wird den Verlauf eines wunderschönen alpinen Wildbaches folgen, der im Wald versteckt ist, entlang der Schluchten, die über Millionen von Jahren vom Wasser gegraben wurden: ein wirklich unglaublicher Ort für einen aufregenden, magischen Tag, von dem ihr euch freuen werdet es Freunden zu erzählen!
CANYONING DAY MIT MMOVE - VIDEO
 
 
 
23. April 2020 - Day#46

Neugierigkeiten von Riva del Garda

Riva del Garda, die ihr bequem entlang des Sees ca. 4,5 km zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen könnt, ist eine Stadt voller Geschichte, die einen Besuch wert ist und die mit ihrem Reichtum an Panoramen euch erstaunen wird.
Seit Jahrhunderten hat Riva ihre Wirtschaftskraft auf seine Position gebaut, die ideal für den Handel ist, und wurde von mehreren Völkern dominiert, einschließlich der Venezianer, die seine Architektur im Hafengebiet beeinflussten.

Vielleicht wisst ihr das nicht:
  • Das Symbol der Stadt ist der Windfahnen-Engel auf der Spitze des Apponale-Turms (es ist möglich, die 165 Stufen des Turms hoch zu laufen und den Blick über die Dächer des Zentrums und des Sees zu genießen).
  • Die Piazza Catena in der Nähe des Hafens wird auf diese Weise genannt, weil in der Vergangenheit eine große Kette (Catena auf italienisch) angehoben wurde, um die Einfahrt zum Hafen zu schützen.
  • Die Rocca, in der sich heute das Mag-Museum befindet, war im 16. Jahrhundert eine gelegentliche Residenz der Bischöfe.
  • Der Bastione, der von den Venezianern errichtet wurde, um den Zugang zum Hafen zu kontrollieren, wird ab diesem Jahr mit einer Panorama-Seilbahn erreichbar sein.

Die Kuriositäten von Riva enden hier nicht. Wenn ihr uns besuchen wird, könnt ihr euch unsere Geschichten anhören oder die Stadt mit einem "Look Around" (Leitführer über die Umgebung) erkunden, der viele Informationen über die Geschichte, Kunst und Kuriositäten des Garda Trentino enthält!
 
 
 
22. April 2020 - Day#45

Eröffnung der MTB-Saison mit World of Mountainbike

jedes Jahr im AktivHotel SantaLucia!

Es gibt Traditionen, die sich im AktivHotel seit Jahren wiederholen. Eine davon ist die Eröffnung der MTB-Saison mit den Freunden von WORLD of MTB.

Die Ankunft des WOM-Teams ist ein Moment, auf den wir uns immer freuen, denn er entspricht unserem Erwachen nach der Winterpause und erinnert uns daran, dass es Zeit ist, das MTB aus der Garage zu holen !!!

Das gesamte Redaktionsteam unter der Leitung von Mirjam Milad kommt jeden Februar nach Torbole, wenn es noch frisch ist, doch dies ist für den Zweck deren Reise perfekt: die Wege sind noch menschenleer und das besonders klare Licht des Februars auf dem Gardasee ist der ideale Ort für Fotoshooting und Fahrradtests.
In den wenigen verfügbaren Tagen fahren sie beim Sonnenaufgang los und kehren bei Sonnenuntergang zurück. Sie gehen und fahren kilometerlange Wege im Garda Trentino und testen dutzende von MTBs und Ausrüstungen, die dann in ihrer Zeitung und ihrem Online-Magazin rezensiert werden.
Auch in diesem Jahr haben sie ihr Ziel erreicht (kurz vor der Reisebeschränkung) und wir haben uns sehr gefreut, sie wieder in ihrem Zuhause am Gardasee begrüßen zu dürfen.
Mehr erfahren
 
 
 
21. April 2020 - Day#44

Laufen am Gardasee mit dem Trainer Florian Böhme

Ein einzigartiges Erlebnis für Lauf- und Sportliebhaber!

Einige von euch hatten bereits die Gelegenheit, ihn kennenzulernen: Er heißt Florian Boehme, ein etablierter Lauftrainer in Deutschland und seit Jahren unser liebevoller Gast, der mittlerweile in jeder Hinsicht unser “Aktiv-Freund" geworden ist.
Seit Jahren wählt Florian das AktivHotel für seine "Lauf-Urlaubs" und verbringt zwei Wochen im Frühjahr und zwei Wochen im Herbst am Gardasee. Er kennt sich mittlerweile sehr gut hier aus.

Während der Camps organisiert er für die Teilnehmer Laufeinheiten, Aerobic-Aktivitäten und Übungen zur Verbesserung von Technik und Körperhaltung, wobei jeden Tag verschiedene Wege gewählt werden, die motivieren und die richtige Energie geben.

Aber es gibt nicht nur das Laufen!

Dank seines überwältigenden Mitgefühls und der Freizeitaktivitäten, die er persönlich organisiert und leitet, ist ein Laufurlaub mit Florian ein Erlebnis, bei dem ihr jede Ecke des Gardasees und der italienischen Kultur kennenlernen könnt und euch in sie verlieben werdet!
Schaut mal auf seine Website, wo ihr alle Informationen zu den vorgeschlagenen Aktivitäten und zur Anmeldung finden könnt!
 
 
 
20. April 2020 - Day#43

Muffin Fit Rezept

Schnell zuzubereiten und gesund!

In diesem Moment, in dem wir viel Zeit zu Hause verbringen, kochen und backen wir viel und heute bringen wir euch ein perfektes "fit" Rezept für nach dem Training. Wenn ihr möchtet, könnt ihr es mit den übrig gebliebenen Ostern Schokoladeneiern mehr versüßen!
Wir möchten euch daher das Rezept mitteilen:
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken, bis ein klumpenfreier Teig entsteht. Das Eiweiß steif schlagen, dann die Banane und das Mehl mit dem Kakao einrühren und erneut einige Sekunden mit dem Schneebesen mischen.
Füllt 6 Muffinschalen bis zum Rand und, für diejenigen die es versüßen möchten, noch ein Schokoladenei in die Mitte jedes Muffins. 15 Minuten bei 175 Grad backen und nach 10 Minuten den Muffin überprüfen!
Hier ist ein köstlicher Snack mit sehr wenig Kalorien (60 kcal pro Muffin) und viele Protein fertig, um unseren Bauch zu befriedigen, ohne sich schuldig zu fühlen und Energie nach dem Training wieder aufzuladen. Man braucht nur drei Zutaten und vor allem ist es in kürzester Zeit zubereitet!

Zutaten für 6 Muffins:
-70 g Mehl
- 10 g Kakao
- 1 Banane
- 120 ml Eiweiß (ca. drei Eier)
 
 
 
19. April 2020 - Day#42

AKTIVHOTEL TEAM

Alle zu Hause, aber nicht ohne etwas zu tun!

Eigentlich ist die Arbeitszeit, die Zeit die am meisten Zeit des Tages einnimmt.
Wir sind seit dem 8. März getrennt, keiner von uns hätte gedacht, dass wir so lange weg sind. Wir haben wirklich viel Nostalgie füreinander und für unseren Alltag, den wir auch mit allen Gästen im AktivHotel teilen!

Dieser plötzliche Stop hat unsere Gewohnheiten ein wenig verändert, wir haben viel Freizeit, aber wir respektieren unsere “Aktiv-Natur" und können unsere Hände einfach nicht in unseren Taschen halten. Wir wollen etwas tun!
Silvio ist ein wenig besorgt über unseren Cholesterin, da wir jeden Tag in unserem Gruppenchat Fotos mit hausgemachten Leckereien aller Art teilen, aber zum Glück werden auch gesündere Hobbys wie Gartenarbeit und sogar Tischlerarbeiten gemacht.

Macht euch auf keinen Fall Sorgen ... Wenn ihr uns wieder besucht, werdet ihr uns wieder finden wie je zuvor mit dem üblichen Lächeln. Bestimmt werden wir diese schöne Gewohnheit nicht ändern!
 
 
 
18. April 2020 - Day#41

MASO NARANCH, die Hütte mit Blick auf ganz Torbole

zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto erreichbar

Die drei Hauptgründe, warum wir die Maso Naranch lieben:
  • Die Besitzer Maura und Lorenzo sind wundervolle und lächelnde Menschen; kein Wunder, dass sie Freunde des AktivHotels sind!
  • Die Küche ist fantastisch, besonders die frischen Gerichte, die mit den Produkten deren Bio-Gartens zubereitet werden.
  • Es ist der schönste Panoramapunkt nördlich des Gardasees.

Maso Naranch ist der perfekte Treffpunkt für Familien oder Gruppen, warum?
Weil jeder von euch frei wählen kann, wie er es erreichen möchte: ob mit Fahrrad oder zu Fuß, jeder kann sich seiner Leidenschaft widmen.
Man kann getrennt hoch kommen und dann auf der Hütte zusammen am Tisch sitzen und einen schönen Tag in der Sonne verbringen.

Der Start ist das AktivHotel, 60 Meter ü.m. Die MasoNaranch liegt bei 850 Meter ü.m!
Zu Fuß beträgt die Gehzeit ca. 3 Stunden. von Torbole nach Nago erreicht ihr den Panoramapunkt des “Castagneto” und dan beginnt der Weg mit Blick auf den See in Richtung Malga Fiavei, dabei kreuzt man einige Punkte der Gräben des Ersten Weltkriegs.
Mit dem MTB gibt es zwei Möglichkeiten, die erste ist von Arco-Bolognano, die wir empfehlen. Hierbei hat man den Aufstieg im Wald, wo man weg von der heißen Sommersonne ist.
Die andere Alternative ist von Nago aus. Diese geht weiter nach San Tomè. Der Aufstieg führt über eine asphaltierte Straße mit herrlichem Blick auf den See.
Just a perfect day...video hier
 
 
 
17. Aprile 2020 - Day#40

Limone und seine Zitronenbäume mit der Fähre

Nicht weit vom AktivHotel SantaLucia entfernt

Die vormittags “Ora”, die stark weht und uns von der Sommerhitze erfrischt, das starke Licht, das die herrlichen Farben des Gardasees verstärkt. Frische Wasserspritzer, die uns erreichen während wir uns auf eine Fähre sonnen: Wir fahren gerade Richtung Limone sul Garda. Limone ist ein Dorf mit etwas mehr als tausend Einwohnern, das in der Sommersaison dank des Kommens und Gehens von Touristen vom gesamten Gardasee zum Leben erweckt wird. Wir befinden uns hier in einem der nördlichsten Gebiete, in denen die Zitronenbäume wachsen, die auch besichtigt werden können.
Wir schreiben noch einmal über Goethe, der Alto Garda liebte, und der die Möglichkeit hatte, in seinen Reiseberichten auch diese ganz besonderen Zitronenterrassen zu erwähnen, die er während einer Bootsfahrt von Torbole nach Malcesine beobachtet hatte: “13 September 1786. Der Morgen war großartig, ein wenig bewölkt, aber bei Sonnenaufgang ruhig. Wir kamen vor Limone mit seinen Gärten und Terrassen am Hang der Berge vorbei; ein Zeichen von Reichtum und Schönheit.”
Seinen Charme als altes Dorf hat Limone in den Gassen des historischen Zentrums, aber auch auf dem neuen ersten teil des Fahrrad- und Fußgängerweges , welcher seit letztem Jahr besteht. Immer mit Blick auf den Gardasee. Von hier aus könnt ihr eine grandiose Aussicht genießen. Der Weg führt von dem historischen Zentrum von Limone bis zur Grenze zum Trentino entlang.
Haben wir euch noch nicht überzeugt? Für unsere fiteren Gäste und Radsportliebhaber empfehlen wir einen weiteren Weg, sowohl anstrengend als auch aufregend. Der Abstieg vom Passo Nota durch Vesio, kurz vor dem Tremalzo. Nach einer Pause in Limone kann man mit der Fähre zurück nach Torbole kommen !
 
 
 
16. April 2020 - Day#39

DIE 4-PÄSSE TOUR MIT DEM RENNRAD

vom AktivHotel bis zum Passo Sella und weiter hinaus!

Es ist sicherlich ein anstrengender Tag, aber es ist einer der beliebtesten Ausflüge für diejenigen, die sich auf den Strecken herausfordern möchten, die das Trentino in der ganzen Welt des Radfahrens berühmt gemacht haben!
Abfahrt ist von Torbole mit dem AktivHotel-Shuttle in Richtung Val di Fassa (2 Std.).
Silvio und Alessandro, die diese Tour oft machen, empfehlen, mit dem Sella-Pass zu anfangen um das majestätische Sass Pordoi und die Sassolungo-Gruppe zu sehen. Ein schöner und konstanter Aufstieg von ca. 12 km mit einer durchschnittlichen Steigung von 6,5%. Sobald man oben angekommen ist, müss man anhalten, um wundervolle Fotos zu machen.
Der zweiter Pass ist dann der Gardena-Pass mit einer durchschnittlichen Steigung von 5% und einem Panorama, das mindestens einmal im Leben gesehen und erlebt werden muss.
Von den Gardena-Pass aus erreicht man Colfosco und Corvara in Badia um den Campolongo-Pass zu fahren: 6 km mit einer durchschnittlichen Steigung von 6%.
Sobald man in Arabba ankommt, beginnen die ersten Rampen des letzten, aber anspruchsvolleren Pass: der Pordoi-Pass!
Es ist wichtig beim Abstieg mit den richtigen Kräften hierher zu kommen, um dem 9 km langen Anstieg mit einer durchschnittlichen Steigung von 7,5% und maximalen Steigungen von 10% zu begegnen.
Die Anstrengung wird normalerweise mit den vielen Radfahrern geteilt, und wird mit einem herrlichen Blick über das ganze Tal sowie mit dem ausgezeichneten Teller Spaghetti belohnt, der euch oben wartet.

Schließlich kehrt man nach Canazei zurück oder man kann, da man nach dem Abstieg weiterfahren kann, die Val di Fassa überqueren über Cavalese um die Val di Fiemme zu erreichen und die Straße nehmen, die zur Val di Cembra führt.
Hier ist die Straße ein Auf und Ab, das wir normalerweise vor den Pyramiden von Segonzano beenden, einer natürlichen Attraktion im Trentino.
Der Shuttle, der uns zurück nach Torbole bringt (ca. 1,20 Uhr), wartet dort.


Es ist eine wunderschöne Rennrad Tour mit 35 km Steigung, einem Höhenunterschied von ca. 2200 m und einer Fahrzeit von 3 bis 6 Stunden (abhängig von den Pausen), die bei hervorragenden Wetterbedingungen durchgeführt werden muss, um die Aussicht zu genießen (von Mai bis Oktober).
 
 
 
15. April 2020 - Day#38

REINES ADRENALIN AUF DEN KATAMARAN

vom AktivHotel für euch getestet!

Der nördliche Teil des Gardasees ist eine Weltikone für Wassersportarten wie Segeln und Windsurfen, dank seiner konstanten Winde, die den Fans dieser Sportarten garantierten Spaß bringen.
Selbst die weniger Erfahrenen können sich auf die Profis verlassen, die Ihre Erfahrungen gerne weitergeben!
Unter all dem, möchten wir euch heute etwas ganz aufregendstes erzählene, nämlich an Bord der EXTREME 40 KATAMARANS, die als "Formel 1" des Wassers bezeichnet werden, zu sein.
Eine wirklich unglaubliche Erfahrung für alle. Wir haben es für euch ausprobiert!

Wir haben die Sonnenuntergangszeit ausgesucht. Die Sonne geht langsam hinter den Bergen untergeht und das Panorama des Sees mit unendlich schönen Farben. Auch der Wind ist zu dieser Tageszeit akzeptabel. Starker aber machbarer Wind, welcher eine anspruchsvolle Tour gewährleistet.
Die Tour beginnt in Riva del Garda auf einem Schlauchboot, das euch raus auf den See bringt, wo der majestätische Katamaran und die Crew auf euch warten. Während diesr Zeit erhaltet ihr alle notwendigen Informationen und die Sicherheitsausrüstung (Helm und Schwimmweste).

Die Crew kümmert sich um alles. Ihr müsst fast nichts tun, außer euch im Moment der Kurven von einer Seite zur anderen bewegen... ein Moment, der uns zuerst Sorgen machte, dann aber der größte Spaß für uns wurde!
Hier könnt ihr das Video der SUPERSAIL ACADEMY anschauen und genießen!
 
 
 
14. April 2020 - Day 37

Monte Brione, der Hügel, der Torbole und Riva del Garda trennt

eine fantastiche Tour zwischen den Olivenbäumen und einer einzigartigen Vegetation!

Vom AktivHotel aus wandert man durch das Zentrum von Torbole in Richtung Riva del Garda, entlang des Sees bis zum Fluss Sarca. Über die Brücke erreicht man dann Lido di Arco mit seiner wunderschönen Bucht.
Wenn ihr den Strand entlang weitergeht, erreicht ihr den Panorama-Radweg mit Blick auf den See, von dem aus ihr den See und die riesige Felswand des Monte Brione bewundern könnt. Am Ende des Radweges erreicht ihr den Hafen “San Nicolò”: ihr sieht dann eine steinerne Festung und rechts eine Treppe, die den Beginn des "Weges des Friedens" signalisiert.
Der Weg ist sorgfältig mit Bänken und Metallwachen ausgestattet und führt über die gesamte Seite des Monte Brione zwischen den typischen Olivenbäumen und erreicht nach etwa 30 Minuten den Forte Garda (erbaut im 1905, in dem 250 Soldaten Platz finden konnten während des Ersten Weltkriegs).

Wenn ihr noch den Aufstieg für weitere 30 Minuten weitergeht, erreicht ihr die "mittlere Batterie", einen österreichisch-ungarischen Vorposten des frühen 20. Jahrhunderts.
Von der Festung kann man die Aussicht auch genießen.
Die Wanderung endet, wenn man den Gipfel des Monte Brione erreichet, der sich auf einer Höhe von 360 m ü.m. befindet. Von hier aus kann man entscheiden, vom selben Weg zurückzukehren oder auf der asphaltierten Straße runterzugehen, die die Olivenbäume-Terrassen überquert.

Ein halber Tag mitten in der Natur, um sich die Stille und Ruhe des Berges zu genießen und unvergessliche Ausblicke zu sehen.
Um die Details der Route zu erfahren, könnt ihr es über diesen Link schrittweise in 3D fahren von zu Hause!
 
 
 
13. April 2020 - Day#36

OSTERN MONTAG

der Tag der Ausflüge

Der Ostermontag ist neben seiner religiösen Bedeutung der traditionelle Tag, an dem sich die Italiener an Ausflüge widmen.
Der Frühling ist angekommen, die Temperaturen bringen uns bis zum Sonnenuntergang draußen zu bleiben um sich die Familie, die gemeinsame Freude, etwas Fußball auf einer Wiese und natürlich ... das Essen zu genießen!

Das Pic-nic am Ostermontag wird von der ganzen Familie erwartet, da man sich mit der Zubereitung alles mögliche zum essen verwöhnen lassen kann und das ist auch perfekt nach einem langen Spaziergang: Focaccia, Salami, Osterkuchen, Pizza, Omelette und natürlich guter Wein, der normalerweise für das Mittagsschläfchen hilfreich ist.

Im AktivHotel SantaLucia haben wir unseren Pic-nickorb, den wir heute leider nicht benutzen können... aber ihr könnt ihn bei eurem nächsten Aufenthalt für ein Lunchpaket oder ein alternatives Abendessen bei Sonnenuntergang am Ufer des Gardasees bestellen, wenn dann nur ihr zusammen mit dem Rauschen des Wassers am Strand sein werdet!
Unsere Köchin Michela wird bereit sein, es mit alles zu füllen, was man möchte, und es nach eurem Wunsch personalisieren!
 
 
 
12. April 2020 - Day#35

FROHE OSTERN

von uns allen des AktivHotel SantaLucia's

Als wir dieses Tagebuch starteten, schien Ostern sehr weit weg zu sein ... die Zeit verfliegt leider schnell und nun ist Ostern!
Ein ganz anderer Tag als wir es gewohnt sind, denn zum ersten Mal seit 2009 haben wir geschlossen und leider sind wir alle weit weg voneinander entfernt.
Gerade heute vermissen wir euch alle sehr…Traditonsverbunden hätten wir heute im Garten unsere Eiersuche gestartet!
Was für ein Spaß, Erwachsene und Kinder auf der Suche nach leckeren Schokoladeneiern, aber nicht nur ...
tatsächlich kümmert sich Silvio jedes Jahr darum, 3 nummerierte Eier zu verstecken, mit denen man Sonderpreise gewinnen kann, die sich jedes Jahr ändern, einschließlich des 1-tägigen Aufenthalt bei uns!

Trotz allem haben wir uns entschlossen, unsere Tradition weiter zu fuehren und sie online auf unseren Social Media zu stellen.
Natürlich ist es ohne euch nicht dasselbe ... aber wenigstens sind wir virtuelle nah bei Euch!

Frohe Ostern euch alle und euren Lieben!!
 
 
 
11. April 2020 - Day#34

"Val del Diaol" und "Ex 601"

Heute schreiben wir wieder über das Mountainbiken, eine Leidenschaft, die die meisten unserer Besucher teilen und die wir auch lieben! Wir haben euch bereits einige Routen gezeigt, die der “Altogarda” und seine Umgebung bietet. Heute bieten wir zwei ziemlich anspruchsvolle Touren an: das sogenannte "Val del Diaol” und das "Ex 601".

Die Übersetzung der erste aus dem Trentino-Dialekt wäre “Tal des Teufels" und es wird nicht schwer zu verstehen warum dieser Weg so heisst nachdem man es probiert hat! Der Anfang für beide ist der Monte Altissimo: Die Val del Diaol startet bei Malga Casina und geht dann 4,5 km bergab nach Nago, wenige Kilometer vom AktivHotel entfernt. Der Ex 601 startet stattdessen in der Nähe von "Malga Zures", einer atemberaubenden 2 km langen Abfahrt, die komplett von losen Steinen und Stöckchen gereinigt wurde, mit verschieden Sprüngen und Kurven um den Geschmack aller Biker zu befriedigen, immer mit einem spektakulären Blick auf den Gardasee.

Beide Strecken mit der richtigen Vorbereitung werden euch begeistern und spaß machen, wie jedes Mal auch bei Eleonora Farina, Downhill-Europameisterin: "Der Bikepark Garda Trentino ist wirklich fantastisch! Das schnelle und spektakuläre Val del Diaol, das brandneue und geile 601, die atemberaubende Aussicht und vieles mehr..! "Eleonora freut sich wie wir alle darauf, wieder auf dem Sattel zu rasen und hält sich in der Zwischenzeit mit nützlichen Heimübungen fit, die sie mit uns teilen möchte. (INSTAGRAM)
Hier folgt noch ein Video einer Abfahrt der Jungs von der "Alto Garda Bike Arena", die sich um die Erstellung von Events für MTB und die Erstellung verschiedener Trails kümmern!
 
 
 
10. April 2020 - Day#33

Fantastische Ecke am Gardasee zum Entdecken

Nur 20 km vom AktivHotel entfernt

Brenzone sul Garda liegt etwa zwanzig Kilometer südlich von Torbole und dem AktivHotel SantaLucia entfernt.
Die Stadt hat die Besonderheit kein Hauptzentrum zu haben, sie besteht aus 16 kleinen Stadtteilen, die an den Hängen des Hinterlandes verstreut sind und sich in einem riesigen Naturgebiet befindet. Neben den sechzehn Stadtteilen findet man viele Orte, die häufig nur aus vier oder fünf Häusern bestehen, von denen viele einen Namen haben, der aus der Vorsilbe "Cà" ("Haus" in Dialekt) und dem Nachnamen der dort lebenden Familie besteht.

Das Dorf Campo di Brenzone sul Garda ist einzigartig am Gardasee.
Campo ist von der Natur umgeben, nur 200 Meter ü.M, und hat seit den 50gern Jahren aufgrund schlechter Kommunikationswege eine starke Entvölkerung erlebt. Ihr solltet es besuchen, wenn ihr euch in einer anderen Zeit fühlen möchtet oder nur einfach um etwas ganz anderes zu sehen!

Campo kann nur zu Fuß oder mit dem Mountainbike erreicht werden:

 
 
 
9. April 2020 - Day#32

Grappa Verkostung

Jeden Donnerstagabend!

Seit Jahren findet Donnerstagsabend die Pizza-Party im AktivHotel Santalucia statt. Hierbei können Sie so viele Köstlichkeiten , die unser Pizzabäcker Antonio zubereitet probieren. Im Anschluss daran
kann man mit der traditionellen Grappa-Verkostung den Geist zufrieden stellen.

Unser Partner, die Brennerei Marzadro, bietet euch das Beste aus unserem Land. Marzadro ist das Hauptunternehmen in dieser Branche, welches seit 1949 die Leidenschaft für Grappa und die Kunst der Distillation durchführt. Grappa ist ein Produkt, das seit lange Zeit zur Kultur des Trentino's gehört. Bis heute sind mehr als 90% aller angebauten Reben “DOC” (Italienische Bezeichnung des kontrollierten Ursprungs) Der Qualitätsstandard ist sehr hoch und dank der besonderen Erklärungen und Ratschläge der Mitarbeiter von Marzadro Marco und Michele werden Sie die Eigenschaften und Qualitäten dieses einzigartigen Produkts voll und ganz geniessen können.
 
 
 
8. April 2020 - Day#31

Via Ferrata Rio Sallagoni

Richtung Drena, wenige Kilometer von Torbole entfernt

Ein sich ständig veränderndes Panorama mit wechselndem Sonnenlicht. Man gelangt in eine tiefe Schlucht ; eine atemberaubende Atmosphäre!
Der Klettersteig Rio Sallagoni ist ein gut ausgebauter Klettersteig. Die grosse wunderbare Wanderug geht über den strömenden Fluss des “Torrente Rio Sallagoni”, welche zur Burg von Drena hinaufführt. Es gibt keine übermaessigen Höhenunterschiede, aber man braucht schon ein bisschen Mut, da es ziemliche Schluchten gibt!

Unsere Alessandra, die es zum ersten Mal probiert hat, war begeistert: "In die Schlucht gelangen und die so wilden und beeindruckenden Naturabschnitte zu sehen bringt euch wirklich in eine andere Welt!”

Um diesen Ausflug sicher und ohne Gefahr zu machen, sollte man es mit den MMOVE-Experten tun, die euch jederzeit folgen, euch unterstützen und euch auf die richtige Weise ermutigen. Vorallem ist es wichtig bei den beiden schwebenden tibetischen Brücken, die am Ende liegen, welche mit Konzentration und Gleichgewicht zu überstehen sind!
 
 
 
7. April 2020 - Day#30

BUON COMPLEANNO SILVIO!

entfernt voneinander feiern!

Heute ist einer der Tage, an denen die Quarantäne ein bisschen schwieriger ist, weil wir gerne mit Silvio, der heute 50 Jahre alt wird, richtig feiern wollten!

Wir machen es aber trotzdem, jeder für sich, von zu Hause aus. Wir schicken ihm all unsere Liebe und stoßen virtuell mit ihm an.
Der wichtigste Wunsch, den wir vom Team an Silvio senden möchten, ist schnell wieder auf den "Sattel" aufzusteigen, nicht nur auf seinem Fahrrad, sondern vor allem das AktivHotels Santalucia mit seiner ansteckenden Energie und seiner guten Laune weiter zu führen, was immer so war und uns immer Kraft und Freude gegeben hat!

Bis dahin halte durch Silvio, wir sind alle bereit, stärker als zuvor zu starten, so bald es wieder möglich sein wird!
 
 
 
6. April 2020 - Day#29

MENSCHEN MACHEN DEN UNTERSCHIED

Vielen Dank an alle unsere Gäste und Freunde

Woche Nr. 5 unserer "VIRTUAL HOLIDAY". Heute werden wir euch keine Ratschläge geben was ihr bei eurem nächsten Aufenthalt am Gardasee tun könnt ...

Heute fühlen wir uns voller Energie, aber vor allem fühlen wir uns geliebt... ein schönes Gefühl, das unseren dunklen Tagen Licht gibt!
Letzte Woche haben wir euch unsere Nachrichten per Newsletter geschickt (falls ihr diese nicht erhalten habt > hier klicken) und wir waren erstaunt von eure Antworten, eure unterstützenden Worte, eure "viel Glück-Wünsche" und die vielen Fotos, die ihr uns geschickt habt!
Ihr habt uns das Gefühl gegeben nicht alleine zu sein. Ihr habt uns zum Weinen und zum Lachen gebracht.
Ihr habt uns daran erinnert, wie wichtig eine Umarmung und ein Lächeln ist, wenn auch nur virtuell für diesen Moment.

Wir möchten gerne alle E-Mails und Fotos, die weiterhin ankommen, teilen. Bis jetzt haben wir einige davon gesammelt, um uns zu bedanken: GRAZIE DI CUORE.

Wenn ihr uns hierbei mit alle den positiven Gedanken unterstützen möchtet, freuen wir uns, etwas auf unseren Social wie FACEBOOK und INSTAGRAM von euch zu finden! Teilt es mit uns!
 
 
 
5. April - #Day28

MONTE ALTISSIMO, EIN BERG UM DAS UNENDLICHE ZU SEHEN

Ein Spaziergang im Garten Europas

Der Monte Altissimo ist einer der Gipfel des Monte Baldo Massivs, der von Wanderern des Garda Trentino und des AktivHotels wegen seiner herrlichen Aussichten auf den See am Meisten geliebt wirdwird. Mit jedem Schritt zum Gipfel kann man dieses Panorama bewundern.
Wenn ihr an einem sonnigen Tag losgeht, erstreckt sich das Panorama über Hunderte von Kilometern und zeigt den gesamten Gardasee.

Für diesen Spaziergang empfehlen wir mit dem Auto vom bis in die Ortschaft “Stanga” zu fahren und dort abzustellen, dann seid ihr auf 1450 m Höhe und noch etwa 13,5 km von der Gipfelspitze entfernt. Sobald ihr Bergschuhe angezogen habt, könnt ihr den Wanderweg hinaufgehen. Man kann sich auch für den steileren Wanderweg entscheiden, der die Kurven schneidet und normalerweise für den Abstieg verwendet wird. Vergesst nicht eine Windjacke, einen Pullover und ein Ersatz-Shirt in euren Rucksack mitzunehmen, sowie natürlich etwas zu trinken.

Wenn ihr den "Friedensweg des Trentino" entlang geht, überquert ihr Stellen, welche auf den "Ersten Weltkriegs" hinweisen: man sieht dort die österreichischen Verteidigungsanlagen wie Tunnel, Schutzgräben und Steinhütten.
Ihr erreicht dann “Varagna” und weiter gehts dann auf einem Weg auf Steinen und natürlichen Stufen nach oben.
Der Weg ist ungefähr 4 km lang mit einem Höhenunterschied von 700 und die Gehzeit variiert zwischen 1,45 h und 2,30 Stunden.
Wenn ihr oben angekommen seit, könnt ihr herumlaufen und die Aussicht aus verschiedenen Blickwinkeln beobachten. Dabei empfiehlt essich unvergessliche Fotos von der Aussicht, der Bergkirche und den gastfreundlichen “Rifugio” zu machen. Im "Rifugio" könnt einkehren und euch stärken.
Um die Details der Route zu erfahren, könnt ihr es über diesen Link schrittweise in 3D fahren von zu Hause!
 
 
 
4. April - Day#27

MIT DEM FAHRRAD ZU FRANCESCO MOSER

in seine Maso Warth!

Die gut asphaltierten Straßen des Trentino, die durch den Giro del Trentino und den Giro d'Italia bekannt geworden sind, sind die idealen Strecken für Rennradbegeisterte.Eine unserer beliebtesten geführten Tour führt uns vom AktivHotel zur Maso Warth, ein Anwesen eines Radfahrers, der diese Straßen weit und breit befahren hat, und unsere Region mit seinen Siegen berühmt gemacht hat. Über alles den historischen Zeitrekord in Mexiko-Stadt 1984: FRANCESCO MOSER.

In seinem Weingut, das nur wenige Kilometer von Trento entfernt liegt, produziert Francesco Moser zusammen mit seiner Familie den Trento Doc, einen “metodo classico” Sekt, Hauptprodukt der Trentino Region.
Die Radfahrt dauert ca. 2 Stunden mit einem Höhenunterschied von 600 Metern durch das Landesinnere des Trentino, umgeben von Weinbergen.
Bei der Ankunft an der Maso Warth ist ein kurzer Besuch auf dem Bauernhof mit einer Verkostung der besten Produkte geplant. Zusätzlich zu dem Trento Doc werden dort auch hochwertige Weiß und Rotweine hergestellt.
Zum Abschluss des Tages besucht man das Francesco Moser Museum, in dem er die Erinnerungsstücke seiner Gewinne aufbewahrt!

Es ist aus vielen Gründen eine unserer Lieblingstouren:
  • Es ist eine Rennradtour, die Leidenschaft von Silvio, der diese Tour normalerweise persönlich begleitet!
  • Es ist die perfekte Kombination zwischen Sport, Essen und Wein!
  • Dank unseres Shuttleservices, mit dem wir diejenigen begleiten können, die später keine Lust mehr auf "Biken" haben, oder/und auch perfekt für die ganze Familie!
 
 
 
3. April - Day26

Malcesine, eine Stadt mit unwiderstehlichem Charme

nur wenige Kilometer vom AktivHotel entfernt

Am venezianischen Ufer des Gardasees, an den Hängen des Monte Baldo, liegt Malcesine: ein Dorf voller Kontraste, das sich durch ein gepflegtes historisches Zentrum auszeichnet und das noch immer seine mittelalterlichen Ursprünge bewahrt. Man kann durch das Zentrum und durch die wunderschönen kleinen Gassen spazieren gehen, in die sich auch Johann Wolfgang Goethe verliebt hat.

Ein Gebiet in dem verschiedene Landschaften aufeinander treffen und auf magische Weise miteinander verschmelzen: die mediterrane Vegetation an der Seeküste, wo die silberne Farbe der Oliven hervorsticht, zusammen mit den alpinen Landschaften auf den Gipfel des Monte Baldo (vom Zentrum von Malcesine mit der Seilbahn erreichbar). Man findet dort auch den “Botanische Garten Europas" mit seinem reichhaltigen floristischem Reichtum.
Für diejenigen, die nicht unter Schwindel leiden, ist die Spitze des Baldo der Startpunkt zum Gleitschirm fliegen. Ein Flug, der Euch von 1800 Metern Höhe am Strand von Malcesine landen lässt: 40 Minuten in der Luft vom Wind gestreichelt mit unglaublichen Blicken auf den Gardsee und die Berge, man bekommt Gänsehaut!

Im Zentrum von Malcesine befindet sich das Schloss mit Seeblick, welches ein wunderschönen Ausblick bietet. Die Ursprünge waren Longobarde, während es nach verschiedenen Wechselfällen Teil des veronesischen Bischofs wurde, aus dem die derzeitige Bezeichnung "Scaligero Schloss" stammt. Heutzutage beherbergt das Schloss das Naturkundemuseum das in zwei Abschnitte unterteilt ist: Gardasee und Baldo. Im kleinen Hafen von Malcesine könnt Ihr das beeindruckende Boot “Siora Veronica” sehen. Es wurde 1927 gebaut und war Teil einer Flotte von über 100 Booten, mit denen Menschen und Dinge transportiert wurden. Heute kann man es mit seiner Crew mieten, um die Wunder des Gardasees auf dem Wasser zu entdecken.
 
 
 
2. APRIL 2020 - Day#25

EIN SPRITZ AM POOL

Dieser ausgezeichnete Moment kommt wieder!

Nach der Rückkehr von einem Tag voller Ausflüge oder Radtouren im Garda Trentino gibt es nichts Schöneres, als die letzten Sonnenstrahlen am Pool zu genießen und dazu einen mit Liebe zubereitetenAperitif von Leonardo zu trinken.
Da sich am Gardasee das Wort Aperitif mit SPRITZ reimt, geben wir Euch hiermit das Rezept für dieses frische Sommergetränk, mit dem man beim ersten Schluck den Geschmack der Ferientage spürt!

Um einen exzellenten Spritz auch von zu Hause aus zu machen benötigt man:
  • Ein Weinglas mit Eis gefüllt
  • 90 ml Prosecco, am Besten AktivHotel Prosecco
  • 60 ml Aperol.
  • eine Orangenscheibe.
  • und ein Spritzer Soda oder Sprudelwasser.

Lasst uns wissen, ob ihr es versucht habt und teilt uns eure Fotos auf FACEBOOK oder INSTAGRAM

 
 
 
1. April 2020 - Day#24

YOGA IM AKTIVHOTEL GARTEN

mit Coach Federica!

Eine der beliebtesten Sommeraktivitäten für unsere Gäste ist Yoga im Garten mit der Trainerin Federica, die seit 3 ​​Jahren leidenschaftlich Yoga und Pilates unterrichtet und sich immer weiterbildet. Sie spezialisiert sich auf die individuelle Yogatherapie.
Dank ihrer perfekten Sprachkenntniss, ist sie in der Lage, Sie klar zu führen, um diese Praxis zu entdecken und den Einklang zwischen Körper, Geist und Seele zu finden. Die Übungen die Federica ihnen beibringt sowie die Ruhe des AktivHotel-Parks, welche Sie unterstützt, haben folgende Vorteile:

  • Verbesserung der Flexibilität.
  • Verbesserung der Atemqualität.
  • Verhindert Rückenschmerzen.
  • Verbessert sportliche Leistungen.

Ab diesem Jahr, dank der Renovierungsarbeiten, wird es auch möglich sein, den Unterricht im neuen Multifunktionsraum Indoor durchzuführen.

In diesem kurzen Video zeigt uns Federica, wie wichtig es besonders ist, in dieser stürmischen Zeit, Yoga und Meditationsübungen zu praktizieren, die zu Hause ohne externe Gewichte und Zubehör leicht reproduzieren können!
 
 
 
31. MÄRZ 2020 - DAY#23

Neugierigkeiten aus Torbole

Vielleicht wusstet Ihr das nicht...

Trotz seiner geringen Größe hat Torbole eine lange Geschichte und sehr alte Ursprünge.
Wegen seiner strategischen Lage nördlich des Sees, zusammen mit Riva del Garda, wurde Torbole ein wichtiges Handelszentrum seit den Zeiten der Venezianer, dessen Einfluss im Stil der Gebäude und Bögen rund um den kleinen Hafen sichtbar ist.

Torbole hat vile Kuriositäten und vielleicht habt Ihr viele noch nicht gekannt..

  • Das kleine Gebäude am Hafen von Torbole war Sitz des österreichischen Zolls
  • Der Lietzmann-Platz ist dem deutschen Maler gewidmet, der in Torbole eine Zeichenschule eröffnet hatte, zu der sich Marie Steinbecker, die erste Fahrradtouristin des Garda Trentino. Sie reiste mit dem Fahrrad von München nach Torbole,
  • Neben dem Brunnen der Casa Alberti, den man auf dem Goetheplatz vorfindet, befindet sich eine Inschrift, welche vom Aufenthalt J.W. Goethe in Torbole erinnert. Goethe beschrieb 1876 seine Gefühle vor dem Seepanorama wie folgt:

    “Wie sehr wünschte ich meine Freunde einen Augenblick neben mir, dass sie sich der Aussicht freuen könnten, die vor mir liegt!
    (..) der Gardasee, den wollte ich nicht versäumen, und bin vorzüglich für meinen Umweg belohnt worden”
    J.W. Goethe 
 
 
 
30. MÄRZ 2020 - DAY#22

DAVIDE CASSANI, ein außergewöhnlicher Botschafter

für Rennradbegeisterte im GardaTrentino

Jedes Jahr gibt es viele Radsportbegeisterte, die sich für die unendlichen kilometerlangen Rennradstrecken des Trentino und des Gardasees interessieren.
Ein einzigartiges Gebiet, das den Wechsel von flachen Traingseinheiten sowie anspruchsvollen Anstiegen ermöglicht.
Deswegen sind wir und der Garda Trentino schon seit zwei Jahre hintereinander von der italienischen Rennradnationalmannschaft für die Vorbereitung der Weltmeisterschaften ausgewählt worden.

Unser Freund Davide Cassani, Trainer der italienischen Rennradnationalmannschaft, liebt unsere Gegend: Er findet die Radwege in Richtung Arco, Dro und Lago di Cavedine perfekt, um ohne allzu große Höhenunterschiede zu trainieren. Einer seiner Lieblingsanstiege, der eine harte und anspruchsvolle Strecke beinhaltet, ist der Monte Velo, der von Arco in Richtung S. Barbara führt. Man hat dann die Möglichkeit vom Gresta-Tal aus herunterzufahren und auf dem bequemen Radweg des Loppio-Sees nach Torbole zurückzukehren. Oder man wählt die herausfordernden Kurven des Monte Baldo, die von Avio nach S. Valentino führen und so die Möglichkeit bietet wieder in Richtung Gardasee zu gelangen!

Hier ein Interview mit Davide Cassani während seines letzten Aufenthalts im AktivHotel
 
 
 
29. MÄRZ 2020 - DAY#21

Der Carne Salada des Trentino

das spezielle Gericht aus dem GardaTrentino

Unter den besten speziellen Produkten unseres Territoriums sticht der Carne Salada hervor. Eine echte Spezialität der Gegend zwischen Arco, Tenno und Varone, in der das erste Originalrezept geboren wurde.
Die Zubereitung erfolgt in den man das Fleisch, normalerweise Rindfleisch, mit grobem Salz, Pfeffer, Knoblauch und Gewürzen wie Rosmarin, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren mariniert. Die Marinade dauert 25 bis 30 Tage, in dunklen Räumen aufbewahrt mit einer Temperatur von nicht mehr als 12 Grad. Um die Aromen besser einzudringen zu lassen, wird das Fleisch alle 3 Tage umrührt und eingerieben.

Eine echte Delikatesse, die entweder als Vorspeise oder als Einzelgericht serviert werden kann.
Die rohe Version, eine Art “Carpaccio” wird mit einem guten nativen Olivenöl aus den Gardasee serviert. Oder vom Grill, immer sehr dünn geschnitten, wird der Carne Salat mit “Borlottibohnen” serviert sowie mit einem guten Glas Trentino-Rotwein!

Auf jeden Fall ein ausgezeichnetes Sonntagsessen vom Garda Trentino bei Ihrme nächsten Aufenthalt im AktivHotel SantaLucia.
Schauen Sie sich gerne unsere Fotos an, so bekommen Sie Hunger!
 
 
 
28. MÄRZ 2020 - DAY#20

Hometraining Wichtig:

Auch von zu Hause aus in Bewegung bleiben!

Man braucht kein großes Haus oder eine Ausrüstung der neuesten Generation, um die Muskeln und unseren Körper während dieser erzwungener Ruhezeit zu bewegen. Quarantäne hilft uns in vielen Dingen: wir kochen, lesen, studieren, schauen Filme... aber wir dürfen keine Entschuldigungen haben, um uns nicht zu bewegen! Viele Aktivitäten können wir auch von zu Hause machen, nur mit ein wenig Kreativität und dem richtigen Material!
Muskelaufbau, Yoga, Körperübungen, Pilates und "Rollen" mit dem Fahrrad (für die Glücklichen die sie haben!): Alle Aktivitäten, die auf wenigen Quadratmetern ausgeführt werden können und einfach eine Auflagefläche erfordern und ein paar Dinge, die ihr definitiv zu Hause habt, sowie auch ein bisschen Willenskraft. Ihr könnt Euch auch mit Freunden oder der Familie in Verbindung setzen, um ein Gruppentraining zu machen. Diese Trainingseinheiten kann man zu einem festen Termin anstreben, um so eine Regelmäßigkeit zu erhalten und um weiterhin Spaß zu haben!

Wir freuen uns sehr zu sehen, was ihr tut, um selbst fit zu bleiben, indem ihr ein Foto eurer Heimübungen uns übermitteilt!

Wenn ihr Inspiration sucht, könnt ihr von den Aktivitäten unserer Mitarbeiter und Freunde in diesen Videos euch inspirieren lassen.
Wenn Sie auch das APP "Zwift" haben, koennen Sie mit Silvio mitfahren: folgen Sie im mit "Zwift Begleiter" unten den Name Silvio AktivHotel
VIDEO
 
 
 
27. MÄRZ 2020 - DAY#19

Hier ist unsere Lieblingstour der Woche!

Strada del Ponale und Punta Larici

Könnte es an seinem erstaunlichen Panorama liegen?
Sobald ihr das Ziel erreicht, könnt ihr eine unglaubliche Aussicht genießen, sowohl nach Norden in Richtung Torbole und Riva als auch nach Süden in Richtung Campione und den gesamten Süden des Sees.

Die Punta Larici Tour kann in 3/4 Stunden (Hin und Rückfahrt) mit einem Höhenunterschied von 800 m gemacht werden.

Vom AktivHotel aus fährt man auf den Radweg am Seeufer in Richtung Riva del Garda, dann nimmt mann die Ponalestraße, die uns nach Pregasina führt. Die Ponale gilt als einer der schönsten Wege Italiens und man hat in den letzten 2 Jahren daran gearbeitet um die Strecke zwischen Fußgängern und Radfahrern aufzuteilen. In Pregasina erwartet euch ein Panoramapunkt mit einer riesigen Statue der Madonna "Regina Mundi". Sie wurde von “Frà” Silvio Bottes erschafft, ein Bildhauer-Mönch, der in den Jahren zwischen 1950 und 2005 mehr als 500 Werke erschuf. Und denkt mal er ist Silvios Onkel (Bruder seiner Mutter).

Nach den Fotos fährt man zu der asphaltierten Straße, die in Richtung Pregasina führt. Füllt die Wasserflaschen am Wasserbrunnen wieder auf und folgt dann den Schildern nach Punta Larici auf einer Straße mit manchmal zementiertem Weg und manchmal Schotterweg. Man geht dann ruhig weiter Hoch (manchmal starke Steigerungen), durch den Wald und der Stille des Ortes. Wenn ihr den Wald verlasst, erreicht ihr Bocca Larici (da gibt es einen Stein mit einer Tafel, die euch daran erinnert). Links geht es weiter auf einem etwas schwierigen, aber interessanten Weg, der zur wunderschönen Punta Larici führt. Hier könnt ihr nur noch das 360° Panorama bewundern. Wenn der Tag schön ist, könnt ihr jede Ecke unseres wunderschönen Gardasees sehen.
Es ist nicht einfach es mit Worten zu erklären, deswegen laden wir euch ein, es zu probieren und uns in Zukunft einige Fotos von euch zu senden!
 
 
 
26. MÄRZ 2020 - DAY#18

DER TENNOSEE UND CANALE DI TENNO

mittelalterliche Dörfer und versteckte Schätze des Garda Trentino

Ein türkisfarbenes Wasserstueck umgeben von einem wundervollen dichten Wald.
Ein absolut magische Tennosee, wahrscheinlich eine der schönsten Aussichten im Hinterland des Garda Trentino.
Wenn Sie ihn von oben fotografieren, können Sie mit einem einzigen Foto den See, das Schloss von Tenno und den herrlichen Gardasee im Hintergrund aufnehmen.

Der Tennosee ist einfach zu erreichen und einer unserer am meisten empfohlenen Ausflüge: mit dem Mountainbike oder E-Bike direkt von Torbole (14 km) oder mit dem Auto im Dorf Cologna di Tenno parken, und dann einen wunderschönen Panorama-Spaziergang (7 km) zwischen Weinbergen und Wald machen Richtung See.
Der See ist zum Schwimmen geeignet und im Sommer ist ein Bad eine echte Erleichterung bei der Hitze.
Ein paar Schritte vom Tennosee entfernt, liegt Canale di Tenno, ein authentisches mittelalterliches Dorf, das von etwa 50 Menschen bewohnt ist und als eines der schönsten mittelalterlichestem Dorfes Italiens gilt.
Vor der Rückkehr empfehlen wir, einen kurzen Zwischenstopp in Tenno zu machen. Die Burg kann nicht besichtigt werden, da sie im privatem Besitz ist. Wenn Sie aber durch das umliegende Dorf “Frapporta” gehen, kommen Sie zu einem unserer Lieblingsorte: die romanischen Kirche S. Lorenzo aus dem 11. Jahrhundert.
Der Panoramapunkt direkt über der Kirche, ist ausgezeichnet um Fotos zu machen, die Sie nicht so leicht vergessen werden.
Haben Sie Fotos vom Tennosee? Oder eine Geschichte, die man erzählen kann?
Postet es bei uns auf Facebook oder Instagram!
Haben Sie Fotos vom Tennosee? Postet es bei uns auf Facebook
 
 
 
25. März 2020 - Day#17

KOMOOT FÜR IHRE TOUREN AM GARDASEE

GPS-Karten und die Besten für Sie getesteten Touren

Die Zeiten werden wieder kommen, in denen Sie wirklich reisen können, mit Sonne, dem Wind des Gardasees und der Landschaft des Garda Trentino. Hierdurch werden wieder unvergessliche Bilder in Ihren Herzen entstehen. Im Moment kann man jedoch träumen und planen, was man dann persönlich machen wird: Entdecken Sie die schönsten Wege, welche Sie mit Ihrer Familie zu Fuß gehen können und die anspruchsvolle Wege, welche Sie alleine oder mit unserem Team machen können.

WIE? Mit KOMOOT:
eine App bei der man die besten Outdoor-Touren finden, planen und leben kann. Auf unserem Profil finden Sie bereits einige fertige und geplante Touren und vielleicht einige Ideen für Ihre zukünftigen Ausflüge im Garda Trentino.

Wir beschränken uns jedoch nicht auf virtuelle Ausflüge rund um Torbole: Wenn Sie neugierig sind und neue Wege und mögliche Ausflüge entdecken möchten, können wir Ihnen die Möglichkeit geben, Touren des gesamten Trentino-Region herunterzuladen und somit andere Ausflüge planen zu könne , um neue Orte zu entdecken! Schreiben Sie uns, um den Gutscheincode für Komoot zum kostenlosen Download zu erhalten.
Eine andere Möglichkeit, die leider vorhandene Absage Ihres Urlaubs am Gardasee auszugleichen, eine andere Möglichkeit um uns näher kennen zu lernen.
KOMOOT HIER
 
 
 
24. März 2020 - Day#16

Wir präsentieren die Strada della Forra

Limone und Tremosine sul Garda

Es ist einer der Wege die man absolut mindestens einmal im Leben machen muss.
Ob mit dem Auto, Motorrad oder Fahrrad wir versichern euch, dass ihr nie vergessen werdet was ihr dort sehen werdet.
Es gilt als "die schönste Straße der Welt", definiert als das achte Weltwunder.
Es ist eine Provinzstraße (SP 38), die von der Strada Gardesana (nach Limone vor Campione, ca. 18 km vom AktivHotel entfernt) zur Tremosine-Hochebene führt.
Die ansteigenden Kurven geben euch sofort einen atemberaubenden Blick auf den Gardasee.

Überquert dann die Schlucht “Forra” des Brasa-Stroms, an einigen Stellen eine sehr schmale Straße, und fahrt langsam um die Aussicht und die Natur des Ortes zu genießen. Lasst euch von dem Charme, der euch umgibt, mitbringen. Die Straße führt hinauf zum Stadtteil Pieve und dann nach Vesio. Auf dem Gipfel könnt ihr eine Pause auf der “Terrazza del Brivido" mit Ihre Terrasse mit Blick auf den See machen.

Es ist für Sportler, geduldige Fahrer und Motorradfahrer geeignet und für diejenigen die es abends entdecken möchten, auch für Verliebten: Die beleuchtete Schlucht “Forra” ist wirklich eine romantische Ecke..
 
 
 
23. März 2020 - Day#15

AKTIVHOTEL TEAM POWER

Wir sind immer nah auch wenn weit weg..

Selbst in schwierigen Zeiten versuchen wir optimistisch in die Zukunft zu schauen, wenn wir alle wieder frei reisen und die Erfahrungen leben können die wir derzeit nicht machen können.
Wir vom AktivTeam sind täglich in den "Virtuellen Urlaub" involviert: Wir entdecken wieder Schätze unseres Territorium die wir gewöhnt waren zu sehen und die wir zu dem Alltag als selbstverständlich angesehen haben.
WIE VIELE SACHEN LERNEN WIR IN DIESE TRAURIGEN TAGE TROTZDEM..

Wir haben bereits eine lange Liste von Spaziergängen und Ausflügen zusammengestellt die wir so schnell wie möglich durchführen werden ... und ihr?
Lasst uns wissen, welcher euer Lieblingsort im Garda Trentino ist!
 
 
 
22. März 2020 - Day#14

DAS FRÜHSTÜCK DES AKTIVHOTELS

der Lieblingsmoment des Tages

Ihr kennt uns bereits: Ihr wisst, dass wir alles von Herzen gerne tun.
Einer der Momente, in denen wir all unsere Süße, Energie, Sensibilität und Aufmerksamkeit stecken, ist das Frühstück:
Die Auswahl an biologischen und lokalen Produkten direkt aus unserem reichhaltigem Gebiet, die veganen und laktosefreien Möglichkeiten, sowie die glutenfreien Produkte werden sorgfältig vom Team auf unserem großen Buffet präsentiert.

Köchin Michela, die sich in der Küche versteckt hält, überrascht jeden Tag nicht nur Sie, sondern auch uns: Ihre Fantasie kennt keine Grenzen und nicht einmal ihre Sensibilität für jede Art von Lebensmittel, die sie benötigt. Vom butterartigsten bis zum veganen Dessert wird sie Sie alle überraschen!
Unser legendärer Arturo war schon immer da und begrüßt Sie mit seinem ansteckenden Lächeln und der rituellen Frage "Haben Sie gut geschlafen?".

Wir vermissen sehr unser Buffet, vor allem aber Sie alle, wenn sie auf der Veranda sitzten und Ihren Cappuccino im Freien mit den Geräuschen der Natur geniessen.

In diesem Moment der erzwungenen Pause, schließen wir vor einem dampfenden Kaffee mit dem traditionellen italienischen Moka unsere Augen und denken über die Neuigkeiten nach, mit denen wir Sie begrüßen und überraschen können, sobald Sie uns wieder besuchen kommen.
 
 
 
21 März 2020 - Day#13

Das Team Maloja Pushbikers wählte das AktivHotel SantaLucia und GardaTrentino

für das Vorsaisontraining 2020

„Der Fokus unseres ersten Kurztrainingslagers am Gardasee: das Erweitern der teamtaktischen Fahrweise. Dafür fanden wir am Gardasee perfekte Bedingungen vor. Wir konnten sowohl lange flache sowie lange bergige Trainings absolvieren.“

Mit diesen Worten haben unsere Freunde von Maloja Pushbikers hr Kurztrainingslager 2020 im AktivHotel SantaLucia beschrieben.
Im Februar eignen sich die verkehrsarmen Straßen des Gardasees perfekt für die Vorbereitung mit Rennrädern.
Momentan sind die Wege mit den Bikes gesperrt, aber wenn man diese Bilder sich anschaut, möchtet man schon den nächsten Rennradaufenthalt am Gardasee planen, um wie ein Profi zu trainieren!
 
 
 
20 März 2020 - Day#12

BIKEFESTIVAL GARDA TRENTINO 2020

Auf Ende Juli verschoben, 24. bis 26. Juli 2020

Eine gute Nachricht: Die 27. Edition des legendären BIKE FESTIVAL wird nur verschoben!
Vom 24. bis 26. Juli 2020 kehrt das Festival des Jahres für Fahrradbegeisterte zurück an den Gardasee.

Es ist die größte Open-Air-Fahrradmesse der Welt, die seit 1993 stattfindet und mehr als 180 Aussteller, 300 Marken, 3.000 Sportler und mindestens 40.000 Besucher zusammenbringt.
Für die Dauer der Veranstaltung gibt es neben dem Ausstellungsbereich mit freiem Eintritt Shows, Biketests und vor allem die berühmten Rennen wie:
  • der anspruchsvolle Rocky Mountain Bike Marathon
  • die Bosch eMTB Challenge von Trek
  • das lustige Rennen für die Kleinen Scott Junior Trophy
  • die neue und verspielte Ghost Recon Ride
Seid nicht erstaunt, sondern plant Euren Aufenthalt im GardaTrentino schon jetzt!
 
 
 
19. März 2020 - Day#11

PIZZA ... die Königin der italienischen Küche

...und einmal pro Woche auch im AktivHotel!

Jeden Donnerstag verwandelt sich unsere Küche in eine neapolitanische Pizzeria:
Mehlwolken, der Duft von frischen Tomaten und Basilikum, Pizzabällchen reifen in der Hitze und verschiedene Zutaten um die repräsentativsten Aromen des berühmtesten italienischen Gerichts vorzubereiten.

Abends könnt Ihr sämtliche Sorten von Pizza soviel Ihr nur wollt probieren!

Unsere absolute Empfehlung, ist einen kleinen Platz zum Nachtisch übrig zu lassen... Ueberraschung: Pizza mit Nutella und Erdbeeren..... es ist schwer nein zu sagen!
PIZZA PARTY VIDEO
 
 
 
17. März 2020 - Day#10

Der Gipfel mit perfektem Ausblick auf den Gardasee

der Monte Baldo

Der Monte Baldo ist ein heterogener Berg, der darauf wartet, entdeckt zu werden. Zu jeder Jahreszeit gibt uns seine Natur eine anderen Anblick, die Lichter und Farben ändern sich ständig und lässt uns erstarren.

Es gibt unendlich viele Wege, die sich von über 2000 Metern des Monte Baldo zum See schlängeln. Heute empfehlen wir drei Ausflüge, die Ihr mindestens einmal machen müsst, sobald Ihr wieder bei uns seid.

Sentiero del Ventrar
Die Tour der Gipfel - Via delle Creste
La colma di Malcesine
Mehr erfahren
 
 
 
17. März 2020 - Day#9

Oenogastronomie highlights

Torbole und Umgebung mit MMOVE

Stellt euch ein Gebiet vor, das von Sonne und Wind umgeben ist, ein perfektes Klima für den Wachstum einheimischer Olivenbäume und Weinreben.

Eine der unumgänglichen Sommeraktivitäten wird von unseren MMOVE Freunde (Link) organisiert: Ein Spaziergang direkt von Torbole mit einem Experten aus, der Euch begleitet, um zwei historische Kunstwerke zu entdecken, welche Geheimnisse und interessante Kuriositäten verraten.
Zusammen mit den Gastgebern von "Madonna delle Vittorie" werdet Ihr die Wachstumsstadien von Pflanzen kennenlernen, vom Anfang bis zum Ende mit den reichen und üppigen Früchten.
Wir werden die historische "Armanini" Forellenzucht besuchen, um die Eigenschaften des Flusses "La Sarca" zu entdecken und im Anschluss Ihre Fischprodukte aus zu probieren. Wir beenden dies, nach einer Führung durch den Keller und der Ölmühle der Madonna delle Vittorie mit einer Verkostung von Ölen und Weinen.

Wenn wir die Augen schließen, riechen wir sämtliche Düfte eines neuen Tages!
 
 
 
16. März 2020 - Day#8

Neue super Rennräder kommen in Torbole an.

Leihen Sie sich ein "Mondraker" während Ihres nächsten Urlaubs aus.

Wenn das Warten Euren Wunsch nach diesem Bike steigert, könnt Ihr bei Eurem nächsten Aufenthalt im AktivHotel SantaLucia die brandneuen Mondraker E-MTB-Enduro-Bikes bei unserem Partner VELOLAKE, einem Premium-Fahrradverleih, ausprobieren.
Ausgestattet mit Bosch- oder Shimano-Motoren der neuen Generation, welche eine bessere Leistung und größere Autonomie leisten. (Bosch Performance Cx der neuen Generation mit einer Autonomie von 625 Wh für den Crafy RR - Shimano Step 8000 Motor für den Dusk RR)

Für Eure Ausflüge am Gardasee sind keine Grenzen mehr gesetzt!
 
 
 
15. März 2020 - Day#7

Sonntag ... POLENTA!

Sonntag ist der Tag, an dem sich italienische Familien dem Familienessen widmen und traditionelle Rezepte zubereiten, die seit Generationen weitergegeben werden.
Polenta ist für uns aus dem Trentino das traditionelle Gericht.
Es gibt viele Versionen (mit gelbem Mehl, hergestellt aus Buchweizen, Kartoffeln..), aber unser Favorit ist das gelbe Mehl aus Storo, einem von Bergen umgebenes Dorf, nur 25 km von Torbole entfernt. Dort wird der Mais angebaut, geerntet und gemahlen.

Um dies perfekt zu zu zu bereiten, braucht man: einen Kupferkessel, einen Holzofen, eine hölzerne "Canarola" (eine "Kelle” zum Drehen) und viel Liebe um sie auf dem "Tabiel" ( Holzschneidebrett), wenn sie fertig ist, auf zu schütten.

Heute widmete sich Silvio seiner Familie, indem er im Keller eine "Ad-hoc-Polenta" kochte. Schade, dass wir sie nicht probieren können, aber dies werden wir bald nachholen!
VIDEO HIER
 
 
 
14. März 2020 - Day#6

AktivHotel Weinkeller

Als besonderes Highlight kann man den neuen Weinkeller, die AktivHotel Cantina, bezeichnen. Mit rustikalen Wänden, altem Holz, bequemen Sesseln und einer Sitzbank mit langem Tisch für größere Runden, bezaubert die „Cantina“ mit dem sehr speziellen Ambiente – hier kann man besondere Weine aus der Region wirklich hervorragend genießen.
An warmen Abenden lädt er Außenbereich zum Verweilen unter Sternen ein.

Während euren nächsten Aufenthalt könnt ihr die besten Weine des Gardasees wie Ripasso, Amarone, Lugana, Custoza und Bardolino probieren. Dank der Verkostungen, die wir zweimal pro Woche mit den legendären Willy organisieren, werdet ihr euch mit Kuriositäten aller Art unterhalten, aber vor allem, wird Willy von seiner Leidenschaft für Olivenöl erzählen.

Dieser Schrein kann für einen Tag, für eine private Veranstaltung, für einen Geburtstag oder für ein Jubiläum benutz werden um zu feiern oder ein unvergessliches Erlebnis zu erleben!
 
 
 
13. März 2020 - Day#5

Trentiner Apfelkuchen

die süßeste Art, den Nachmittag zu verbringen

Welchen besseren Zeitvertreib gibt es in diesem besonderen Moment, in dem wir alle viel Zeit zu Hause verbringen?
Wir haben unsere Michela nach dem Rezept für eines ihrer Highlights vom Frühstück im AktivHotel Santa Lucia gefragt: Der Trentiner Apfelkuchen, einfach und echt!

Ihr könnt es probieren, den Kuchen zu backen, es wird sicherlich perfekt sein, aber es gibt nichts besseres, als es im AktivHotel, vielleicht im Garten, mit einem Cappuccino vor dem neuen Pool essen. Seit geduldig und in ein paar Wochen wird alles wieder möglich sein!

Ihr könnt das Rezept auf unserem Blog finden!
 
 
 
12. März 2020 - Day#4

Busatte Tempesta

Eine Traumtreppe

Möchtet ihr eines dieser atemberaubenden Panoramen genießen, die auf den Fotos der vielen Kletterer zu sehen sind, die das Garda Trentino wählen?
Das positive ist, dass ihr nicht an Wänden hängt und gegen Schwindel kämpfen musst.

Nehmt einfach den BUSATTE TEMPESTA-Spaziergang und seine Treppe, ihr wird euch gleichzeitig in absoluter Sicherheit fühlen und ganz oben auf der Welt. Nebenbei kann man die mediterrane Natur des Gardasees und sein blaues Wasser beobachten, das nur von den farbigen Segeln von Surfern und Seglern befleckt wird.
Die Abfahrt kann vom AktivHotel SantaLucia sein und man nährt sich nach 15 Minuten zu Fuß an den Busatte Park. Von dort aus folgen die Schilder auf einem einfachen und relativ flachen Weg in Richtung Tempesta. Ihr erreicht dann die Treppen mit etwa 400 Stufen, mit denen einige Höhenunterschiede überwunden werden. Ihr kommt oberhalb von Tempesta an und könnt zurückkehren, indem ihr den Wanderweg bergauf folgt und so zu einem Spielfeld mit einem wunderschönen Panoramablick kommt. Dann führt uns ein kurzer Verbindungsweg zurück zum Anfang.
Ein perfekter Wanderweg, der vor einigen Jahren gebaute wurde und im Urlaub im AktivHotel absolut zu den Highlights gehört.
 
 
 
11. März 2020 - Day#3

VIRTUELLE TOUR am Gardasee

Da es sich um einen virtuellen Urlaub handelt, solltet ihr diesen Link von unserem Freund Roberto Vuilleumier aus Promovideo nicht verpassen und sofort über das Garda Trentino fliegen: Torbole (ihr könnt das AktivHotel SantaLucia auch von oben sehen), Riva del Garda, Arco und Drena. Da ist alles dabei von unseren wundervolles Gebiet nördlich des Gardasees! Ihr könnt einen Ausflug machen und den wunderschönen See von Tenno sehen, die historischen Zentren von Arco und Canale di Tenno sogar von oben anschauen. Hier ist ein schönes Video, um über all unser großartiges Territorium zu fliegen, auch wenn das, was wir sehen, nicht live ist, sondern schon vor einiger Zeit aufgenommen wurden ist.

Wir können nicht aufhören immer wieder zu unsere Lieblingsplaetze zurückkehren und sie wieder sehen.
Jetzt seit ihr dran, eure zu finden!

VIRTUAL TOUR GARDASEE
Mehr erfahren
 
 
 
10 März 2020 - Day#2

Das Leben ist wie wenn man Fahrrad fährt: um nicht umzufallen must man weiter fahren.

Und mit einem Pinarello fährst du noch besser!

Diese Tage können wir unsere Bikes nicht aus den Garagen holen, aber wir können mit unsere Fantasie die nächste Tour uns vorstellen.

Garda Trentino ist das Königreich des Fahrrads und heute geben wir euch dieses Panorama mit einem Foto, das Silvio vor einigen Tagen (als wir das Fahrrad noch benutzten durften) mit seinem Nytro Pinarello aufgenommen hat welches auch das erste E-Rennrad ist, dass bergab Fahrspaß garantiert sowie effiziente und regelmäßige Unterstützung bergauf.

Nytro und andere Modelle des bekannten italienischen Herstellers kann man bei unserem Partner Carpentari mieten.


 
 
 
9. März 2020 - Day#1

Belvedere di Torbole

Belvedere di Torbole...beste Blick vor Ort

Nur wenige Schritte vom AktivHotel entfernt befindet sich ein Panoramapunkt, der über eine kleine Steintreppe erreichbar ist.

Von der romantischen Sitzbank aus könnt ihr alles sehen, absolut alles, was unser wundervolles Dorf bietet.

Die Dächer des historischen Zentrums von Torbole, die Kirche S. Andrea, die Gardesana-Straße die in Richtung Malcesine führt, der See und die Bergen in ihrer ganzen Pracht und der Monte Brione, der Torbole von Riva del Garda trennt. (Die beiden Dörfer sind aber mit dem schönen Panorama-Radweg am See verbunden).
Wir nennen es auch "Selfie-Punkt", weil es der Lieblingsplatz für die lächelnden Aufnahmen unserer Gäste ist.

Vergisst nicht, dass ihr während euren Urlaub dort vorbeischaut.

Wenn ihr uns auf einem Foto auf Instagram oder Facebook markieren wird, habt ihr dann die Möglichkeit, an unserem "SHARE & WIN" -Wettbewerb teilzunehmen: Viele Preise zu gewinnen, unter anderen eines 3-tägigen Aufenthalts!
 
 
 
8. März 2020 - Day#0

Was passiert wenn man ein größes Problem vor sich hat?

Man verteilt es auf möglichst viele Schultern die helfen möchten, So lässt sich das Problem besser lösen

Unser Tag “Null”, oder besser gesagt, vor den großen Einschränkungen die von unserer Regierung angewendet wurden, haben wir beschlossen uns zusammenzuschließen um uns Mut zu machen, genau an dem Tag, an dem Silvio die schwierigste Entscheidung seines Lebens traf: Das AktivHotel momentan zu schliessen um die Gäste, seine Familie, seine Mitarbeiter und unserer Land zu schützen.

Wir haben gelackt, wir haben geweint, wir haben angestossen ohne zu wissen das wir vom nächsten Tag nicht mehr zusammen sein könnten, aber wir respektieren die Regeln und halten uns daran!
 
 
 
 

Auszeichnungen

Zu den Bewertungen
N. 1 von 2.019 Hotels am Gardasee991 Bewertungen auf
N. 1 von 2.019 Hotels am Gardasee1.787 Bewertungen auf
N. 1 von 3.867 Ünterkünften am GardaseeHervorragend 2.194 Bewertungen auf
 
Kontakt
 
Via Santa Lucia, 638069 Torbole am GardaseeItalien+39 0464 505140+39 0464 505509
We are social
Teilen Sie unsere Leidenschaft
Newsletter
Immer auf dem laufenden
 
 
>
 
 
© 2020 AktivHotel SantaLuciaproduced by Zeppelin Group - Internet Marketing