Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Das italienische Radsport-Nationalteam als Gast von Garda Trentino im AktivHotel SantaLucia

Training auf den Radwegen des Gardasees, um Italien bei der WM 2018 zu vertreten

Wenn Sie vom 23. bis 27. September auf den Straßen rund um den Gardasee auf blau gekleidete Radfahrern treffen, sind dies die Athleten des italienischen Radsportteams, das Italien bei den Weltmeisterschaften am 29. und 30. September in Österreich vertritt.

Für dieses wichtige Abschlusstraining wählte der Technisch Direktor Davide Cassani die Region Trentino-Alto Garda wegen der starken Höhenunterschiede der Strecken rund um den See, eine unabdingbare Voraussetzung für das athletische Training von Profis.

Im Frühjahr wurden wir als das am besten geeignete Bike Hotel in Trentino ausgewählt, um das Team zu beherbergen. Es ist uns eine Ehre und es freut uns sehr, hier im Hotel die besten nationalen Athleten zu Gast zu haben. Wir sind voller Energie und wir werden unser Bestes tun, um sie bei diesem wichtigen Training vor der Weltmeisterschaft zu unterstützen.

Unter der Leitung von Silvio Rigatti wird hier im Hotel die „Sprache der Radfahrer“ gesprochen. AktivHotel SantaLucia ist Mitglied der bekannten Verbände von Italy Bike Hotels und MTS (Mountain Bike Holidays und Roadbike Holidays) und Partner von großen Marken wie Scott und Liteville. Das Hotel bietet viel individuellen Service für Radsportler, der einen besonders angenehmen Aufenthalt ermöglicht.
Ob für Rennräder oder Mountainbikes, hier finden Sie wirklich alles, was Sie für einen Radurlaub brauchen: Vom reichhaltigen Frühstück für Sportler, über den Abstellraum für Bikes und eine Werkstatt, bis zum Fahrradverleih, dem Infopoint oder geführten Touren.

Hinter den Kulissen


Im April


Der Technische Direktor Davide Cassani hat für das Abschlusstraining der italienischen Nationalmannschaft das Trentino und insbesondere den Gardasee ausgewählt. Nach der Präsentation des AktivHotels SantaLucia kam kurz danach die Bestätigung: Wir wurden als das Italy Bike Hotel des Trentino ausgewählt, das am besten geeignet ist, das italienische Team zu beherbergen. Im September, zum Abschlusstraining vor der Weltmeisterschaft in Innsbruck, werden die besten Radfahrer Italiens auf den Strecken des Gardasees trainieren und in Torbole sul Garda übernachten.

29. August 2019


Marco Velo, Stellvertreter des Technischen Direktors Davide Cassani, kam zur Besichtigung ins Hotel und nutzte die Gelegenheit, zusammen mit Silvio und Alessandro Bertolini am Gardasee entlang zu radeln.
https://www.facebook.com/AktivhotelSantaluciaTorboleGardasee/posts/2131796183521199

Die Nominierten


Der lang ersehnte Test der Rennrad-Elite, die Weltmeisterschaft in Österreich, steht vor der Tür und zu Hause ist Italien ist es Zeit, die richtige Auswahl zu treffen.
 

Vincenzo Nibali - Kapitän

Team Bahrain-Merida.
Profi seit 2005, ist Nibali ist ein universeller Fahrer: Bergsteiger, hervorragende Abfahrt und auch gutes Zeitfahren. Superlativ in den Etappen-Rennen, aber das gleiche kann auch bei Ein-Tages-Rennen gesagt werden. Vincenzo Nibali, genannt „der Hai“, ist einer von sieben Radrennfahrern in der Welt, die mindestens einmal eines der drei großen Rennen gewonnen haben (Vuelta a España 2010, Giro d'Italia 2013 und 2016, Tour de France 2014).

Damiano Caruso

BMC Racing Team.
Profi seit 2009, ist der 30-jährige Sizilianer, Strecken- und Bergfahrer, ein Leistungsgarant auf Bergstrecken. In den letzten Jahren hat Caruso einen entscheidenden Qualitätssprung gemacht. Als guter Mitläufer hat er es nie versäumt, sich auf Bergetappen einzubringen, die seinen Eigenschaften am besten entsprechen.

Domenico Pozzovivo

Team Bahrain-Merida.
Seit 2005 ist er Profi, Bergfahrer und Streckenfahrer von Etappenrennen. Er ist bereit, eine Außenseiterrolle zu spielen. Pozzovivo ist der erste Radfahrer aus Luca, der am Giro d'Italia, der Tour de France und der Vuelta a España teilgenommen hat. In seiner Karriere gewann er eine Etappe beim Giro d'Italia 2012 und Giro del Trentino 2012, eine Etappe bei der Volta Ciclista in Katalonien 2015 und eine Etappe bei der Tour de Suisse 2017.

Alessandro De Marchi

BMC Racing Team.
Seit 2011 Profi, auch er ein motivierter Strecken- und Bergfahrer, zu jeder Anstrengung bereit. Bei der Tour de France 2014 gewann er zweimal hintereinander den Kampfgeist Preis für den kämpferischsten Fahrer der Tour. Einen Monat später, bei der Vuelta a España, gewann er die siebte Etappe und erreichte die Ziellinie als Außenseiter. Im folgenden Jahr bewältigt er bei der Vuelta die vierzehnte Etappe vor seinen Teamkollegen. De Marchi gewann den Platz in der Mannschaft mit einem großartigen Erfolg auf der elften Etappe der Vuelta a España 2018 und kam immer als Außenseiter ins Ziel.

Franco Pellizotti

Team Bahrain-Merida.
Profi seit 2001, ein Bergfahrer, ist er bereit für die Rolle des "Direktors" auf der österreichischen Route.
Pellizzotti hat seit Jahren die Aufgabe, Vincenzo Nibali bei den Bergetappen der großen Rennen zu helfen. Im Jahr 2017, nachdem er dem Kapitän beim Giro d'Italia den dritten Platz beschert hatte, nahm er an dessen Seite an der Vuelta a España teil. Er holte sich den fünften Platz des Tages, nachdem er dem Kapitän auf der Bergstrecke des Anglirù nach dessen schwerem Sturz bei der Abfahrt vom Alto del Cordal geholfen hatte.

Gianni Moscon

Team Sky
Profi seit 2016, ist der aus dem Trentino stammende Fahrer stark auf den Ebenen, auf Kopfsteinpflaster und bei Steigungen. Mit seiner guten Explosivität gilt Moscon als eines der besten Talente des Welt-Radsports. Leichte Ungewissheit über seine Teilnahme: nach der Disqualifikation bei der Tour de France absolviert er jetzt alleine ein Bergtraining, um bei einem Einsatz in Österreich an die Spitze zu kommen. Wir sind sicher, dass Gianni absolut bereit ist und mit viel Energie in seinem Körper auf der Innsbrucker Rennstrecke explodieren wird.

Weitere mögliche Teilnehmer sind auch Fabio Aru e Davide Formolo, Gianluca Brambilla, Salvatore Puccio e Diego Ulissi.

Am 17. September entscheidet der Technische Direktor Cassani ueber die Zusammensetzung der Mannschaft für 2018 UCI Road World Championships Innsbruck-Tirol.

Die Wegbeschreibung der Weltmeisterschaft durch Alessandro Bertolini


 
 
Aktivhotel Santalucia
 

Auszeichnungen

Zu den Bewertungen
N. 1 von 2.019 Hotels am Gardasee654 Bewertungen auf
N. 1 von 2.019 Hotels am Gardasee1.472 Bewertungen auf
N. 1 von 3.867 Ünterkünften am GardaseeHervorragend 2.194 Bewertungen auf
 
Kontakt
 
Via Santa Lucia, 638069 Torbole am GardaseeItalien+39 0464 505140+39 0464 505509
We are social
Teilen Sie unsere Leidenschaft
Newsletter
Immer auf dem laufenden
 
 
>
 
 
© 2018 Aktivhotel Santaluciaproduced by Zeppelin Group - Internet Marketing
Alkoholfrei Erdinger
Maso Naranch
Tesla
Trentino
Copia di Lago di Garda
Lago di Garda
Italy Bike Hotels
Liteville
Mountain Bike Holidays
Road Bike Holidays
Scott