Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

26. September 2018: Das italienische Rad-National-Team auf den Anstiegen des Monte Baldo und an den Ufern des Gardasees

Die letzte lange Strecke mit Einzeltraining vor der WM und die Pressekonferenz im AktivHotel SantaLucia

Heute Morgen sind die Jungs von der Nationalmannschaft früh losgefahren zu einem harten und langen Training mit drei ziemlich langen Anstiegen auf den Hängen des Monte Baldos, der letzte Tag mit speziellen Einheiten vor der Weltmeisterschaft am Sonntag, dem 30. September.

"Von Torbole aus fuhren wir nach Riva del Garda, Arco, Nago und von Mori zum Brentonico-Plateau hinauf nach Chizzola, wo die „Azzurri“ den ersten zehn Kilometer langen Anstieg nach San Valentino erreichten. Hier haben die Jungs Wiederholungsübungen für Kraft und Beweglichkeit gemacht. Dann ging es zurück in Richtung Avio, Zuane und Caprino Veronese bis zum zweiten Anstieg in Richtung Lumini, wo die Athleten Beweglichkeit und Kraft mit Beschleunigungsübungen trainierten. Von hier aus ging es in Richtung San Zeno di Montagna nach Castelletto hinab. An den Ufern des Gardasees angekommen, sind Pozzovivo und Brambilla ein wenig hinter dem Motorrad gefahren. In Malcesine wartete der letzte Anstieg auf die Via Panoramica, wo das Team mit zweimal wiederholten Sprints an der Geschwindigkeit arbeitete. Zurück über die Via Gardesana kamen wir in Torbole im Hotel an.

Meine Eindrücke sind sehr positiv. Wir haben ein starkes und gut vorbereitetes Team. Moscon und Nibali sind sehr entschlossen, sie sind die absoluten Kapitäne. Ich bin sehr überzeugt von Pozzovivo, der wirklich stark bergauf ist, er wird eine Weltmeisterschaft auf hohem Niveau machen. Der Regisseur ist Pellizzotti, der Älteste der Gruppe. Das Team ist sehr eng verbunden und gut vorbereitet, ich bin mir sicher, dass wir eine großartige Weltmeisterschaft sehen werden".

Alessandro Bertolini
 
Am Nachmittag trafen sie die Presse. Die Konferenz wurde von Marco Benedetti, Präsident von Garda Trentino, und Maurizio Rossini, Generaldirektor von Trentino Marketing, eröffnet. Das Wort geht an den Technischen Direktor des Teams, Cassani, der von den Tagen des Trainings, der Vorbereitung und der gesundheitlichen Kondition der Jungs erzählt. Zusammen mit dem Trentiner Meister Francesco Moser sprachen sie über das Abschlusstraining. Cassani sagte, dass er mit dem ganzen Team und der Arbeit, die am Gardasee geleistet wurde, zufrieden ist. Wenn man einen Namen nennen soll, dann ist es Gianni Moscon, wegen seiner großen Stärke und Entschlossenheit, Qualitäten, die dem ganzen Team helfen werden.

Das Wort geht an die Jungs, die sehr vereint und gelassen wirken, bereit, Italien auf einer der härtesten Strecken aller Zeiten zu repräsentieren.

Cassani kennt die Region Garda Trentino gut und hat die Freundschaft und Professionalität unseres Alessandro Bertolini für die Auswahl der Trainingsrouten genutzt. "Die Umgebung ist toll", sagte er, "wir haben uns zuhause gefühlt".

Nach der Pressekonferenz zogen sich die Jungs zurück, einige gaben kurze Interviews. Moscon plauderte lange in unserem Weinkeller mit Bertolini, Moser und Silvio.
Weit weg von Journalisten und Fans, in entspannter Atmosphäre, haben sich unsere Sportler nach dem Abendessen die Zeit genommen, beisammen zu sein.

Hier finden Sie die Fotos von den Routen rund um den Gardasee, der Pressekonferenz und des Aufenthaltes der „Azzurri“ im AktivHotel.

Wir melden uns morgen wieder, um den letzten Tag zu erleben, der ein kurzes Training und die Abreise nach Österreich am frühen Nachmittag beinhaltet.
In der Zwischenzeit können Sie uns live auf unserer Facebook- und Instagram-Seite folgen.
 
 
Aktivhotel Santalucia
 

Auszeichnungen

Zu den Bewertungen
N. 1 von 2.019 Hotels am Gardasee654 Bewertungen auf
N. 1 von 2.019 Hotels am Gardasee1.472 Bewertungen auf
N. 1 von 3.867 Ünterkünften am GardaseeHervorragend 2.194 Bewertungen auf
 
Kontakt
 
Via Santa Lucia, 638069 Torbole am GardaseeItalien+39 0464 505140+39 0464 505509
We are social
Teilen Sie unsere Leidenschaft
Newsletter
Immer auf dem laufenden
 
 
>
 
 
© 2018 Aktivhotel Santaluciaproduced by Zeppelin Group - Internet Marketing
Alkoholfrei Erdinger
Maso Naranch
Tesla
Trentino
Copia di Lago di Garda
Lago di Garda
Italy Bike Hotels
Liteville
Mountain Bike Holidays
Road Bike Holidays
Scott